Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Curculio nucum
Der Haselnußbohrer (Curculio nucum) ist in Europa, Asien und Nordafrika weit verbreitet. Man findet ihn in Auwäldern, an Waldrändern, in Gärten und Parks mit Haselvorkommen. Nahrung der erwachsenen Käfer sind Blätter verschiedener Laubbäume und Sträucher. Die Larven ernähren sich vom Haselnusskern. Das Weibchen der Haselnussbohrer bohrt in die noch grüne, weiche Frucht ein Loch und legt ein Ei hinein. Während des Wachstums der Haselnuss verschließt sich das Loch wieder. Im Innern der Nuss ernährt sich nun die Larve und die Nuss fällt später vorzeitig ab. Die Larve verlässt die Nuss, gräbt sich in den Boden ein und überwintert dort, kann sogar bis zur Verpuppung bis zu 3 Jahre dort liegen bevor sie dann in einem Mai schlüpft.

Curculio nucum

Der Haselnußbohrer (Curculio nucum) ist in Europa, Asien und Nordafrika weit verbreitet. Man findet ihn in Auwäldern, an Waldrändern, in Gärten und Parks mit Haselvorkommen. Nahrung der erwachsenen Käfer sind Blätter verschiedener Laubbäume und Sträucher. Die Larven ernähren sich vom Haselnusskern. Das Weibchen der Haselnussbohrer bohrt in die noch grüne, weiche Frucht ein Loch und legt ein Ei hinein. Während des Wachstums der Haselnuss verschließt sich das Loch wieder. Im Innern der Nuss ernährt sich nun die Larve und die Nuss fällt später vorzeitig ab. Die Larve verlässt die Nuss, gräbt sich in den Boden ein und überwintert dort, kann sogar bis zur Verpuppung bis zu 3 Jahre dort liegen bevor sie dann in einem Mai schlüpft.

Rate this file (Current rating : 5 / 5 with 1 votes)