Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Goldlaufkäfer
Der Goldlaufkäfer (Carabus auratus) kommt in weiten Teilen Europas, auf den Britischen Inseln und in Nordamerika vor. Man findet sie auf auf Feldern, an Trockenhängen, Waldrändern und in Gärten, besonders auf Lehmböden bis in Höhen von 2500 m. Erscheinungszeit ist von April bis August. Nahrung sind Schnecken, Würmer, Insekten, Aas und Pilze. Die Larven jagen am Boden lebende kleinere Lebewesen.Sie häuten sich dreimal, die Verpuppung erfolgt im Boden. Die nächste Generation an Käfern schlüpft noch im Herbst, überwintert aber in der Regel gleich nach dem Schlupf unter Steinen oder Moos.

Goldlaufkäfer

Der Goldlaufkäfer (Carabus auratus) kommt in weiten Teilen Europas, auf den Britischen Inseln und in Nordamerika vor. Man findet sie auf auf Feldern, an Trockenhängen, Waldrändern und in Gärten, besonders auf Lehmböden bis in Höhen von 2500 m. Erscheinungszeit ist von April bis August. Nahrung sind Schnecken, Würmer, Insekten, Aas und Pilze. Die Larven jagen am Boden lebende kleinere Lebewesen.Sie häuten sich dreimal, die Verpuppung erfolgt im Boden. Die nächste Generation an Käfern schlüpft noch im Herbst, überwintert aber in der Regel gleich nach dem Schlupf unter Steinen oder Moos.

Rate this file (Current rating : 3 / 5 with 1 votes)