Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Rainfarn-Blattkäfer
Der Rainfarn-Blattkäfer (Galeruca tanaceti) ist in Europa und Asien verbreitet, in Amerika wurde er eingeschleppt. Man findet sie an trockenen und sonnigen Plätzen und dort an Korbblütlern, Kreuzblütengewächsen, Nelkengewächsen, Kardengewächsen, Liliengewächsen, Lippenblütlern, Knöterichgewächsen und Nachtschattengewächsen. Dies sind auch die Futterpflanzen der Käfer. Flugzeit ist von Juni bis September. Im Herbst legen die Weibchen ihre Eier in Gelegen zu ca. 60 Stück an Stängel, Blätter oder Blüten von trockenen Gräsern und anderen krautigen Pflanzen, die nicht zu den Futterpflanzen gehören. Sie bedecken die Eier mit einem Sekret, dass sie vor Fressfeinden schützt. Im Winter schlüpfen dann die Larven, die Verpuppung erfolgt im Boden. Zwischen März und Mai des folgenden Jahres schlüpft die neue Generation.

Rainfarn-Blattkäfer

Der Rainfarn-Blattkäfer (Galeruca tanaceti) ist in Europa und Asien verbreitet, in Amerika wurde er eingeschleppt. Man findet sie an trockenen und sonnigen Plätzen und dort an Korbblütlern, Kreuzblütengewächsen, Nelkengewächsen, Kardengewächsen, Liliengewächsen, Lippenblütlern, Knöterichgewächsen und Nachtschattengewächsen. Dies sind auch die Futterpflanzen der Käfer. Flugzeit ist von Juni bis September. Im Herbst legen die Weibchen ihre Eier in Gelegen zu ca. 60 Stück an Stängel, Blätter oder Blüten von trockenen Gräsern und anderen krautigen Pflanzen, die nicht zu den Futterpflanzen gehören. Sie bedecken die Eier mit einem Sekret, dass sie vor Fressfeinden schützt. Im Winter schlüpfen dann die Larven, die Verpuppung erfolgt im Boden. Zwischen März und Mai des folgenden Jahres schlüpft die neue Generation.


Rate this file (Current rating : 4 / 5 with 1 votes)