Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Wollkäfer
Der Wollkäfer (Lagria hirta) ist in ganz Europa bis nach Sibirien verbreitet. Man findet ihn regelmäßig und häufig in lichten Wäldern, in Wiesentälern und an feuchten Standorten. Im Frühjahr schlüpfen die Wollkäfer aus der im Boden überwinternden Puppe. Erwachsene Tiere ernähren sich von jungen Blättern meist blühender Pflanzen währen die Larven unter abgefallenem Laub aufhalten und ernähren. Wollkäfer sind auf symbiontisch lebende Mikroorganismen angewiesen welche in Ausstülpungen des Darms leben, um die Zellulose als Nahrung nutzen zu können. Abgelegte Eier werden mit Darmsekreten beschmiert damit die Symbionten durch die Eihaut in das Ei gelangen können.

Wollkäfer

Der Wollkäfer (Lagria hirta) ist in ganz Europa bis nach Sibirien verbreitet. Man findet ihn regelmäßig und häufig in lichten Wäldern, in Wiesentälern und an feuchten Standorten. Im Frühjahr schlüpfen die Wollkäfer aus der im Boden überwinternden Puppe. Erwachsene Tiere ernähren sich von jungen Blättern meist blühender Pflanzen währen die Larven unter abgefallenem Laub aufhalten und ernähren. Wollkäfer sind auf symbiontisch lebende Mikroorganismen angewiesen welche in Ausstülpungen des Darms leben, um die Zellulose als Nahrung nutzen zu können. Abgelegte Eier werden mit Darmsekreten beschmiert damit die Symbionten durch die Eihaut in das Ei gelangen können.


Rate this file (No vote yet)