Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Quedius levicollis
Quedius levicollis gehört zu den Kurzflüglern (Staphylinidae) mit in Mitteleuropa ca. 2000 zählenden Arten, davon in Deutschland ca. 1554 Arten, global über 47000 Arten. Es gibt tag- und nachtaktive Arten. Kurzflügler findet man hauptsächlich in der Streu- und Humusschicht diverser Biotope, besonders häufig in der Nähe von Feuchtgebieten, je nach Art auch in Wüsten, Gebirgen oder in Nähe der Polargebiete. Die meisten Arten leben jedoch in den Tropen. Die meisten Kurzflügler, Larven wie Käfer, ernähren sich räuberisch, während andere von Pilzen oder verwesenden Tieren und Pflanzen leben. Die Larven einiger Arten parasitieren an Fliegenpuppen. Es gibt Arten der Kurzflügler, die ausschließlich Vogelnester, Säugetiernester, Ameisennester, Termitennester oder Wespennester bewohnen. Im allgemeinen gelten sie als wertvolle Nützlinge das sie viele Insekten vertilgen. Ausnahme bilden einige wenige Arten, welche in Obstplantagen auch Schaden anrichten können.

Quedius levicollis

Quedius levicollis gehört zu den Kurzflüglern (Staphylinidae) mit in Mitteleuropa ca. 2000 zählenden Arten, davon in Deutschland ca. 1554 Arten, global über 47000 Arten. Es gibt tag- und nachtaktive Arten. Kurzflügler findet man hauptsächlich in der Streu- und Humusschicht diverser Biotope, besonders häufig in der Nähe von Feuchtgebieten, je nach Art auch in Wüsten, Gebirgen oder in Nähe der Polargebiete. Die meisten Arten leben jedoch in den Tropen. Die meisten Kurzflügler, Larven wie Käfer, ernähren sich räuberisch, während andere von Pilzen oder verwesenden Tieren und Pflanzen leben. Die Larven einiger Arten parasitieren an Fliegenpuppen. Es gibt Arten der Kurzflügler, die ausschließlich Vogelnester, Säugetiernester, Ameisennester, Termitennester oder Wespennester bewohnen. Im allgemeinen gelten sie als wertvolle Nützlinge das sie viele Insekten vertilgen. Ausnahme bilden einige wenige Arten, welche in Obstplantagen auch Schaden anrichten können.


Rate this file (No vote yet)