Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Buntspecht
[url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Buntspecht_Maennchen2.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Buntspecht_Maennchen2.jpg[/img][/url] [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Buntspecht_Weibchen.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Buntspecht_Weibchen.jpg[/img][/url] [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Buntspecht_Weibchen2.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Buntspecht_Weibchen2.jpg[/img][/url]

Der Buntspecht (Dendrocopos major) kommt in Europa, in Nord- und Ostasien, in Nordwest-Afrika (Atlas-Länder) und in Südwest-Asien (Anatolien, Kaukasus-Länder, Nord-Iran) vor. Man findet ihn sowohl in Laub- als auch in Nadelwäldern, aber auch in Parks und Gärten. Nahrung sind hauptsächlich Insekten und ihren Larven, während der Winterzeit auch Nüsse, Beeren und Samen. Die Bruthöhlen in weichen, morschen Bäumen zimmert er selbst. Das Weibchen legt vier bis sieben weiße Eier, die etwa 11–13 Tage lang bebrütet werden. Die Jungvögel werden etwa drei bis vier Wochen lang gefüttert, bis sie ausfliegen. Oft gibt es noch eine Zweitbrut.

Buntspecht



Der Buntspecht (Dendrocopos major) kommt in Europa, in Nord- und Ostasien, in Nordwest-Afrika (Atlas-Länder) und in Südwest-Asien (Anatolien, Kaukasus-Länder, Nord-Iran) vor. Man findet ihn sowohl in Laub- als auch in Nadelwäldern, aber auch in Parks und Gärten. Nahrung sind hauptsächlich Insekten und ihren Larven, während der Winterzeit auch Nüsse, Beeren und Samen. Die Bruthöhlen in weichen, morschen Bäumen zimmert er selbst. Das Weibchen legt vier bis sieben weiße Eier, die etwa 11–13 Tage lang bebrütet werden. Die Jungvögel werden etwa drei bis vier Wochen lang gefüttert, bis sie ausfliegen. Oft gibt es noch eine Zweitbrut.

Rate this file (No vote yet)