Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Gemeiner Hallimasch
[url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Gemeiner_Hallimasch.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Gemeiner_Hallimasch2.jpg[/img][/url] [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Gemeiner_Hallimasch2.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Gemeiner_Hallimasch3.jpg[/img][/url]

[color=#990000]Roh giftig, jung essbar.[/color]

Der Gemeine Hallimasch (Armillaria ostoyae) wächst von September bis November an lebenden und toten Laub- und Nadelholz und auf Wurzeln. Der Pilz wächst in Büscheln und kommt häufig vor. Er ist ein gefürchteter Pilz der Forstwirtschaft. [color=#990000]Verwechslung:[/color] mit dem Honiggelben Hallimasch (Armillaria mellea), mit anderen Hallimascharten und mit dem bedingt essbaren Sparrigen Schüppling (Pholiota squarrosa).

Gemeiner Hallimasch



Roh giftig, jung essbar.

Der Gemeine Hallimasch (Armillaria ostoyae) wächst von September bis November an lebenden und toten Laub- und Nadelholz und auf Wurzeln. Der Pilz wächst in Büscheln und kommt häufig vor. Er ist ein gefürchteter Pilz der Forstwirtschaft. Verwechslung: mit dem Honiggelben Hallimasch (Armillaria mellea), mit anderen Hallimascharten und mit dem bedingt essbaren Sparrigen Schüppling (Pholiota squarrosa).

Rate this file (Current rating : 4.8 / 5 with 4 votes)