Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Gymnosoma rotundatum
[url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Gymnosoma_rotundatum2.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Gymnosoma_rotundatum2.jpg[/img][/url]

Die Baumwanzenfliege (Gymnosoma rotundatum) ist in ganz Europa, dem Vorderen Orient und im gemäßigten westlichen Asien verbreitet. Man findet sie meist in offenen und feuchten Gelände mit Blütentragenden Pflanzen, auf Blumenwiesen, in Sümpfen und Mooren, Parks, Gärten und an gebüschreichen Waldrändern. Flugzeit ist von April bis September. Die Imagines ernähren sich von  Nektar und Pollen blütentragender Pflanzen. Die Larven der Baumwanzenfliege entwickeln sich parasitär in Wanzen. Die unreifen Eier werden meistens einzeln in Wirtstiernähe abgelegt. Nachdem die Larven geschlüpft sind, dringen sie in das Abdomen ihres Wirtstieres ein wo sie überwintern. Im Frühjahr setzen sie ihre Entwicklung fort und ernähren sich vom Körpergewebe des Wirtes was dessen Tod herbeiführt. Die reife Larve verlässt den Körper und verpuppt sich im Erdboden.

Gymnosoma rotundatum



Die Baumwanzenfliege (Gymnosoma rotundatum) ist in ganz Europa, dem Vorderen Orient und im gemäßigten westlichen Asien verbreitet. Man findet sie meist in offenen und feuchten Gelände mit Blütentragenden Pflanzen, auf Blumenwiesen, in Sümpfen und Mooren, Parks, Gärten und an gebüschreichen Waldrändern. Flugzeit ist von April bis September. Die Imagines ernähren sich von Nektar und Pollen blütentragender Pflanzen. Die Larven der Baumwanzenfliege entwickeln sich parasitär in Wanzen. Die unreifen Eier werden meistens einzeln in Wirtstiernähe abgelegt. Nachdem die Larven geschlüpft sind, dringen sie in das Abdomen ihres Wirtstieres ein wo sie überwintern. Im Frühjahr setzen sie ihre Entwicklung fort und ernähren sich vom Körpergewebe des Wirtes was dessen Tod herbeiführt. Die reife Larve verlässt den Körper und verpuppt sich im Erdboden.

Rate this file (No vote yet)