Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Rhododendronzikade
Die Rhododendronzikade (Graphocephala fennahi) ist in Nordamerika weit verbreitet und wurde in Europa eingebürgert. Erst um 1930 wurde nach Südengland eingeschleppt und seit 1970 kommt diese Art auch auf dem europäischen Festland vor, wo sie sich seitdem stark verbreitet. Man trifft sie vor allem in Parks und Gärten, wo man sie zwischen Juli und Oktober bevorzugt auf Rhododendron-Arten antrifft. Die Rhododendronzikade bringt pro Jahr eine Generation hervor. Ende April schlüpfen die gelblichen Larven, die auf den Blattunterseiten zu saugen beginnen. Nach mehrmaligen Häutungen sind im Mai und Juni sowohl die sehr beweglichen Larven als auch leere Larvenhäute zu beobachten. Ende Juni entwickeln sich die Vollinsekten, die bis in den November hinein zu finden sind. Die Überwinterung erfolgt als Ei in den Blütenknospen. Die Larven ernähren sich ausschließlich vom Pflanzensaft der Rhododendren, die Imagines saugen gelegentlich auch an anderen Pflanzen wie Efeu, Linde, Platane oder Ahorn.

Rhododendronzikade

Die Rhododendronzikade (Graphocephala fennahi) ist in Nordamerika weit verbreitet und wurde in Europa eingebürgert. Erst um 1930 wurde nach Südengland eingeschleppt und seit 1970 kommt diese Art auch auf dem europäischen Festland vor, wo sie sich seitdem stark verbreitet. Man trifft sie vor allem in Parks und Gärten, wo man sie zwischen Juli und Oktober bevorzugt auf Rhododendron-Arten antrifft. Die Rhododendronzikade bringt pro Jahr eine Generation hervor. Ende April schlüpfen die gelblichen Larven, die auf den Blattunterseiten zu saugen beginnen. Nach mehrmaligen Häutungen sind im Mai und Juni sowohl die sehr beweglichen Larven als auch leere Larvenhäute zu beobachten. Ende Juni entwickeln sich die Vollinsekten, die bis in den November hinein zu finden sind. Die Überwinterung erfolgt als Ei in den Blütenknospen. Die Larven ernähren sich ausschließlich vom Pflanzensaft der Rhododendren, die Imagines saugen gelegentlich auch an anderen Pflanzen wie Efeu, Linde, Platane oder Ahorn.

Rate this file (Current rating : 5 / 5 with 2 votes)