Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Falscher Pfifferling
[color=#990000]Essbar, kann aber Verdauungsstörungen hervorrufen und ist somit nicht empfehlenswert.[/color]

Der Falsche Pfifferling (Hygrophoropsis aurantiaca) wächst von August bis November gesellig in Laub-u.Nadelwäldern, nicht selten auch an morschen, zerfallenden Baumstümpfen. Der Pilz kommt häufig vor. [color=#990000]Verwechslung:[/color] mit dem essbaren Echten Pfifferling (Cantharellus cibarius) und dem giftigen Leuchtenden Ölbaumpilz (Omphalotus olearius).

Falscher Pfifferling

Essbar, kann aber Verdauungsstörungen hervorrufen und ist somit nicht empfehlenswert.

Der Falsche Pfifferling (Hygrophoropsis aurantiaca) wächst von August bis November gesellig in Laub-u.Nadelwäldern, nicht selten auch an morschen, zerfallenden Baumstümpfen. Der Pilz kommt häufig vor. Verwechslung: mit dem essbaren Echten Pfifferling (Cantharellus cibarius) und dem giftigen Leuchtenden Ölbaumpilz (Omphalotus olearius).

Rate this file (Current rating : 5 / 5 with 2 votes)