Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Riesen-Rötling
[color=#990000]Giftig[/color]

Der Riesen-Rötling (Entoloma sinuatum) wächst von August bis Oktober im Laubwald, auf Lehm- und Kalkböden. Der Pilz ist selten und kommt lokal häufiger in wärmebegünstigten Gegenden wie z.B Süddeutschland, Frankreich und Schweiz vor. [color=#990000]Verwechslung:[/color] mit dem essbaren Schlehen-Rötling (Entoloma saepium), aber auch mit dem bedingt essbaren Nebelgrauen Röteltrichterling (Lepista nebularis).

Riesen-Rötling

Giftig

Der Riesen-Rötling (Entoloma sinuatum) wächst von August bis Oktober im Laubwald, auf Lehm- und Kalkböden. Der Pilz ist selten und kommt lokal häufiger in wärmebegünstigten Gegenden wie z.B Süddeutschland, Frankreich und Schweiz vor. Verwechslung: mit dem essbaren Schlehen-Rötling (Entoloma saepium), aber auch mit dem bedingt essbaren Nebelgrauen Röteltrichterling (Lepista nebularis).

Rate this file (Current rating : 5 / 5 with 1 votes)