Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Semioscopis steinkellneriana
Semioscopis steinkellneriana kommt vom größten Teil Europas (mit Ausnahme des südlichen Teils der Balkanhalbinsel und Portugals) nach Osten hin bis zu den östlichen Teilen der [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/images/Regionen.png]Paläarktis[/url] vor. Man findet sie in Wäldern und Gärten. Diese Art fliegt sehr früh am Morgen bei Sonnenaufgang. Flugzeit ist April. Die Larven ernähren sich von Schlehe (Prunus spinosa), Weißdorn (Crataegus), Zwergmispeln (Cotoneaster), Esche (Fraxinus) und Mehlbeeren (Sorbus). Sie leben in einem gesponnenen oder eingerollten Blatt und überwintern als Puppe in einem Gespinst.

Semioscopis steinkellneriana

Semioscopis steinkellneriana kommt vom größten Teil Europas (mit Ausnahme des südlichen Teils der Balkanhalbinsel und Portugals) nach Osten hin bis zu den östlichen Teilen der Paläarktis vor. Man findet sie in Wäldern und Gärten. Diese Art fliegt sehr früh am Morgen bei Sonnenaufgang. Flugzeit ist April. Die Larven ernähren sich von Schlehe (Prunus spinosa), Weißdorn (Crataegus), Zwergmispeln (Cotoneaster), Esche (Fraxinus) und Mehlbeeren (Sorbus). Sie leben in einem gesponnenen oder eingerollten Blatt und überwintern als Puppe in einem Gespinst.

Rate this file (No vote yet)