Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Hasenlatticheule
Die Hasenlatticheule (Hecatera bicolorata) kommt in Nordspanien, Mitteleuropa bis Ostasien vor. Man findet sie in an Magerstandorten, Gärten, an Waldrändern, extensive Wiesen aller Art, Steinbrüchen, Lichtungen und ähnlichen Habitaten. Sie fliegt von Mai - Juli (evtl. September in einer 2. Generation). Sie sitzen tagsüber offen auf der Nahrungspflanze. Die Raupen sind von Juni bis September zu finden. Sie entwickeln sich in den Blütenköpfen kleiner, gelbblühender Korbblütler wie etwa dem roten Hasenlattich und dem Kompasslattich, anfangs in den Blütenköpfen, später auch an Blättern und Stängeln fressend. Die Raupe ist von Juni bis September zu finden, die Puppe überwintert.

Hasenlatticheule

Die Hasenlatticheule (Hecatera bicolorata) kommt in Nordspanien, Mitteleuropa bis Ostasien vor. Man findet sie in an Magerstandorten, Gärten, an Waldrändern, extensive Wiesen aller Art, Steinbrüchen, Lichtungen und ähnlichen Habitaten. Sie fliegt von Mai - Juli (evtl. September in einer 2. Generation). Sie sitzen tagsüber offen auf der Nahrungspflanze. Die Raupen sind von Juni bis September zu finden. Sie entwickeln sich in den Blütenköpfen kleiner, gelbblühender Korbblütler wie etwa dem roten Hasenlattich und dem Kompasslattich, anfangs in den Blütenköpfen, später auch an Blättern und Stängeln fressend. Die Raupe ist von Juni bis September zu finden, die Puppe überwintert.


Rate this file (No vote yet)