Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Conistra rubiginosa (Raupe)
Die Feldholz-Wintereule (Conistra rubiginosa) kommt in ganz Mittel- und Südeuropa vor. Man findet sie im Flach- und Hügelland, in waldreichen Biotopen, meist Laub- oder Mischwäldern sowie in Gärten und Parkanlagen. Der Falter zählt zu den Wintereulen, fliegt bereits im Herbst, überwintert und erscheint wieder Februar/März. Nahrung der Falter sind Baumsäfte, im Herbst findet man sie an Früchten oder alten Hagebutten, im Frühjahr an Weidenkätzchen. Raupenzeit ist im Mai/Juni. Sie ernähren sich von Blüten, Knospen und Blättern von Flieder, Apfel, Rosen, Zwetschgen, Schlehen, Besenginster, Besenheide etc. Die Verpuppung erfolgt in einem Kokon in der Erde.

Conistra rubiginosa (Raupe)

Die Feldholz-Wintereule (Conistra rubiginosa) kommt in ganz Mittel- und Südeuropa vor. Man findet sie im Flach- und Hügelland, in waldreichen Biotopen, meist Laub- oder Mischwäldern sowie in Gärten und Parkanlagen. Der Falter zählt zu den Wintereulen, fliegt bereits im Herbst, überwintert und erscheint wieder Februar/März. Nahrung der Falter sind Baumsäfte, im Herbst findet man sie an Früchten oder alten Hagebutten, im Frühjahr an Weidenkätzchen. Raupenzeit ist im Mai/Juni. Sie ernähren sich von Blüten, Knospen und Blättern von Flieder, Apfel, Rosen, Zwetschgen, Schlehen, Besenginster, Besenheide etc. Die Verpuppung erfolgt in einem Kokon in der Erde.

Rate this file (No vote yet)