Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Mitopus morio
Mitopus morio gehört zu den Weberknechten, genauer zu den Schneidern (Phalangiidae), Unterfamilie Oligolophinae. Die meist in der Bodenschicht lebenden Weberknechte bauen keine Fangnetze, sondern ernähren sich hauptsächlich von mikroskopisch kleinen Gliederfüßern und vermutlich auch von toten Insekten. Die beschriebene Art ist in ganz Mitteleuropa weit verbreitet und kommt sowohl im Flachland als auch in den Hochlagen der Alpen. Man findet diese Weberknechte auf Wiesen, Heiden und Mooren und vor allem in Wäldern. Jungtiere findet man von April bis August, erwachsene Tiere von Juli bis in den Herbst hinein. Nahrung sind kleine Insekten.

Mitopus morio

Mitopus morio gehört zu den Weberknechten, genauer zu den Schneidern (Phalangiidae), Unterfamilie Oligolophinae. Die meist in der Bodenschicht lebenden Weberknechte bauen keine Fangnetze, sondern ernähren sich hauptsächlich von mikroskopisch kleinen Gliederfüßern und vermutlich auch von toten Insekten. Die beschriebene Art ist in ganz Mitteleuropa weit verbreitet und kommt sowohl im Flachland als auch in den Hochlagen der Alpen. Man findet diese Weberknechte auf Wiesen, Heiden und Mooren und vor allem in Wäldern. Jungtiere findet man von April bis August, erwachsene Tiere von Juli bis in den Herbst hinein. Nahrung sind kleine Insekten.

Rate this file (No vote yet)