Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Micromus variegatus
Micromus variegatus ist eine Art aus der Familie der Taghafte (Hemerobiidae). Die Taghafte leben als Larven wie auch als erwachsene Tiere räuberisch und ernähren sich hauptsächlich von Blattläusen, weshalb die Larven auch Blattlauslöwen genannt werden. Die Eier werden meist auf Blättern, Rinde oder anderen Pflanzenteilen in der Nähe von Blattlauskolonien abgelegt. Taghafte und ihre Larven gelten vor allem bei Gärtnern als Nützlinge, frisst doch eine Larve etwa 20 Blattläuse pro Tag. Die Überwinterung geschieht bei den meisten Arten als verpuppungsreife Larve, die sich in ihrem Versteck, etwa einem hohlen Pflanzenstängel, in einen Kokon einspinnt. Micromus variegatus wird wie die anderen Taghafte auch "Braune Florfliege" genannt, ist aber nicht mit den bekannten Florfliegen verwandt.

Micromus variegatus

Micromus variegatus ist eine Art aus der Familie der Taghafte (Hemerobiidae). Die Taghafte leben als Larven wie auch als erwachsene Tiere räuberisch und ernähren sich hauptsächlich von Blattläusen, weshalb die Larven auch Blattlauslöwen genannt werden. Die Eier werden meist auf Blättern, Rinde oder anderen Pflanzenteilen in der Nähe von Blattlauskolonien abgelegt. Taghafte und ihre Larven gelten vor allem bei Gärtnern als Nützlinge, frisst doch eine Larve etwa 20 Blattläuse pro Tag. Die Überwinterung geschieht bei den meisten Arten als verpuppungsreife Larve, die sich in ihrem Versteck, etwa einem hohlen Pflanzenstängel, in einen Kokon einspinnt. Micromus variegatus wird wie die anderen Taghafte auch "Braune Florfliege" genannt, ist aber nicht mit den bekannten Florfliegen verwandt.

Rate this file (Current rating : 5 / 5 with 1 votes)