Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Psylla pirisuga
Der Große Birnenblattsauger (Psylla pirisuga) beginnt ungefähr Mitte April mit der Eiablage in den Filz der jungen Blätter oder an Blatt- und Blütenstiele, nachdem er den Überwinterungsplatz verlassen hat. Innerhalb der ersten Maihälfte erscheinen die Larven, die dicht zusammengedrängt an den Blattunterseiten, Blattstielen und Trieben sitzen, Pflanzensaft saugen und reichliche Mengen von flüssigem Kot (Honigtau) ausscheiden. Die erwachsenen Blattflöhe des Großen Birnblattsaugers, die nur eine Generation pro Jahr entwickelt, verlassen die Birne nach kurzer Saugtätigkeit an den Blättern und wandern erst im nächsten Frühjahr wieder auf die Birne (bereits vor dem Knospenschwellen).

Psylla pirisuga

Der Große Birnenblattsauger (Psylla pirisuga) beginnt ungefähr Mitte April mit der Eiablage in den Filz der jungen Blätter oder an Blatt- und Blütenstiele, nachdem er den Überwinterungsplatz verlassen hat. Innerhalb der ersten Maihälfte erscheinen die Larven, die dicht zusammengedrängt an den Blattunterseiten, Blattstielen und Trieben sitzen, Pflanzensaft saugen und reichliche Mengen von flüssigem Kot (Honigtau) ausscheiden. Die erwachsenen Blattflöhe des Großen Birnblattsaugers, die nur eine Generation pro Jahr entwickelt, verlassen die Birne nach kurzer Saugtätigkeit an den Blättern und wandern erst im nächsten Frühjahr wieder auf die Birne (bereits vor dem Knospenschwellen).

Rate this file (Current rating : 5 / 5 with 1 votes)