Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Gemeine Winterlibelle
Die Gemeine Winterlibelle (Sympecma fusca) ist in ganz Mitteleuropa verbreitet, stellenweise schon sehr selten, in Nordeuropa fehlt sie völlig. Man findet sie bevorzugt an kleinen, dicht bewachsenen, stehenden Gewässern, Torfstichen oder langsam fließenden Altarmen von Flüssen. Diese Art überwintert ab September als erwachsenes Tier auf Büschen und Bäumen, weitab von Gewässern. Ende April kehren sie an die Teiche zurück. Die Eiablage erfolgt im April und Mai in Binsen- oder Schilfhalme, die auf dem Wasser schwimmen. Danach, etwa Anfang Juni sterben sie. Die neue Libellengeneration entsteht im August.

Gemeine Winterlibelle

Die Gemeine Winterlibelle (Sympecma fusca) ist in ganz Mitteleuropa verbreitet, stellenweise schon sehr selten, in Nordeuropa fehlt sie völlig. Man findet sie bevorzugt an kleinen, dicht bewachsenen, stehenden Gewässern, Torfstichen oder langsam fließenden Altarmen von Flüssen. Diese Art überwintert ab September als erwachsenes Tier auf Büschen und Bäumen, weitab von Gewässern. Ende April kehren sie an die Teiche zurück. Die Eiablage erfolgt im April und Mai in Binsen- oder Schilfhalme, die auf dem Wasser schwimmen. Danach, etwa Anfang Juni sterben sie. Die neue Libellengeneration entsteht im August.

Rate this file (No vote yet)