Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Ibalia leucospoides leucospoides
Die Rote Dornwurmwespe (Ibalia leucospoides leucospoides) ist [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/images/Florenreiche.jpg]holarktisch[/url] verbreitet und wurde in Australien, Neuseeland, Argentinien und Südafrika eingeschleppt. Diese Art schmarotzt praktisch bei allen Nadelbaum-Holzwespen. Flugzeit ist im Spätsommer und dementsprechend werden Embryos oder Junglarven der Wirtstiere befallen. Die Larvenentwicklung erfolgt bis zum dritten Stadium endoparasitisch dann schlüpft die Parasitenlarve und verzehrt die Wirtsreste von außen. Die Entwicklung als Endoparasit dauert im Freiland meist zwei Jahre. Im Frühjahr des dritten Jahres verpuppt sich die Altlarve und das erwachsene Insekt bohrt sich im Sommer nach außen. Nahrung der erwachsenen Tiere sind Nektar und Honigtau.

Ibalia leucospoides leucospoides

Die Rote Dornwurmwespe (Ibalia leucospoides leucospoides) ist holarktisch verbreitet und wurde in Australien, Neuseeland, Argentinien und Südafrika eingeschleppt. Diese Art schmarotzt praktisch bei allen Nadelbaum-Holzwespen. Flugzeit ist im Spätsommer und dementsprechend werden Embryos oder Junglarven der Wirtstiere befallen. Die Larvenentwicklung erfolgt bis zum dritten Stadium endoparasitisch dann schlüpft die Parasitenlarve und verzehrt die Wirtsreste von außen. Die Entwicklung als Endoparasit dauert im Freiland meist zwei Jahre. Im Frühjahr des dritten Jahres verpuppt sich die Altlarve und das erwachsene Insekt bohrt sich im Sommer nach außen. Nahrung der erwachsenen Tiere sind Nektar und Honigtau.


Rate this file (No vote yet)