Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Apfelbaum-Weichporling
[color=#990000]Ungenießbar[/color]

Der Apfelbaum-Weichporling (Pappia fissilis) wächst von Sommer bis Herbst, vorzugsweise an Apfelbäumen, aber auch an Pappel, Weide, Erle, Eiche, auch in Gärten, Alleen, Parks und lichten Wäldern. Man findet die Fruchtkörper meistens an Wundstellen oder Stammhöhlungen. Der Pilz fruktifiziert meist in sehr warmen Sommern, in kühl-feuchten Jahren findet man ihn kaum. Der Pilz ist recht selten. [color=#990000]Verwechslung:[/color] mit dem ungenießbaren Laubholz-Schwammporling (Sarcodontia spumea).

Apfelbaum-Weichporling

Ungenießbar

Der Apfelbaum-Weichporling (Pappia fissilis) wächst von Sommer bis Herbst, vorzugsweise an Apfelbäumen, aber auch an Pappel, Weide, Erle, Eiche, auch in Gärten, Alleen, Parks und lichten Wäldern. Man findet die Fruchtkörper meistens an Wundstellen oder Stammhöhlungen. Der Pilz fruktifiziert meist in sehr warmen Sommern, in kühl-feuchten Jahren findet man ihn kaum. Der Pilz ist recht selten. Verwechslung: mit dem ungenießbaren Laubholz-Schwammporling (Sarcodontia spumea).

Rate this file (No vote yet)