Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Dunkelscheibiger Fälbling
[color=#990000]Ungenießbar[/color]

Der Dunkelscheibige Fälbling (Hebeloma mesophaeum) wächst von September bis November im Nadelwald, unter Nadelbäumen in Gärten und Parkanlagen, besonders unter Kiefern und Fichten. Der Pilz kommt häufig vor. [color=#990000]Verwechslung:[/color] eine gewisse Ähnlichkeit kann der ungenießbare Kohlen-Schüppling (Pholiota carbonaria) aufweisen, der aber normalerweise auf Nadelholz-Brandstellen wächst und andere mikroskopische Merkmale aufweist. Verwechslungen bestehen auch mit anderen Fälblingsarten. Diese sind oft schwer voneinander abzugrenzen.

Dunkelscheibiger Fälbling

Ungenießbar

Der Dunkelscheibige Fälbling (Hebeloma mesophaeum) wächst von September bis November im Nadelwald, unter Nadelbäumen in Gärten und Parkanlagen, besonders unter Kiefern und Fichten. Der Pilz kommt häufig vor. Verwechslung: eine gewisse Ähnlichkeit kann der ungenießbare Kohlen-Schüppling (Pholiota carbonaria) aufweisen, der aber normalerweise auf Nadelholz-Brandstellen wächst und andere mikroskopische Merkmale aufweist. Verwechslungen bestehen auch mit anderen Fälblingsarten. Diese sind oft schwer voneinander abzugrenzen.

Rate this file (No vote yet)