Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Mosaik-Schichtpilz
[url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Mosaik_Schichtpilz.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Mosaik_Schichtpilz2.jpg[/img][/url]

[color=#990000]Ungenießbar[/color]

Den Mosaik-Schichtpilz (Xylobolus frustulatus) findet man resupinat wachsend an Schnittstellen und entrindetem Kernholz, auch in hohlen Stämmen von Eichen. Er ist ein mehrjährig wachsender Schichtpilz der eine typische Lochfäule, die sogenannte Rebhuhn-Weißfäule verursacht. Die Mosaikfelder sind Einzelfruchtkörper die bei Regen aufquellen und dann zusammenfließen können, aber nie zusammenwachsen. Sie bilden über die Jahre mehrere übereinanderliegende Schichten aus. Der Pilz ist nicht häufig zu finden, eher dort wo die Eichenstämme liegen bleiben können wie z.B. in Naturschutzgebieten. [color=#990000]Verwechslung:[/color] mit keiner anderen Art.

Mosaik-Schichtpilz



Ungenießbar

Den Mosaik-Schichtpilz (Xylobolus frustulatus) findet man resupinat wachsend an Schnittstellen und entrindetem Kernholz, auch in hohlen Stämmen von Eichen. Er ist ein mehrjährig wachsender Schichtpilz der eine typische Lochfäule, die sogenannte Rebhuhn-Weißfäule verursacht. Die Mosaikfelder sind Einzelfruchtkörper die bei Regen aufquellen und dann zusammenfließen können, aber nie zusammenwachsen. Sie bilden über die Jahre mehrere übereinanderliegende Schichten aus. Der Pilz ist nicht häufig zu finden, eher dort wo die Eichenstämme liegen bleiben können wie z.B. in Naturschutzgebieten. Verwechslung: mit keiner anderen Art.

Rate this file (No vote yet)