Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Rotbräunlicher Glockenschüppling
[color=#990000]Ungenießbar[/color]

Der Rotbräunliche Glockenschüppling (Conocybe arrhenii) wächst von Spätsommer bis Herbst gruppenweise, seltener einzeln auf Holzlagerplätzen, an Weg- und Straßenrändern, in Wäldern, Gärten und Parkanlagen auf der Erde und vergrabenen Holzresten, auf nährstoffreichen Böden. Der Pilz kommt verbreitet vor. [color=#990000]Verwechslung:[/color] mit keiner anderen Art. Es gibt noch Varietäten dieser Art, die aber mikroskopisch gut voneinander unterschieden werden können.

Rotbräunlicher Glockenschüppling

Ungenießbar

Der Rotbräunliche Glockenschüppling (Conocybe arrhenii) wächst von Spätsommer bis Herbst gruppenweise, seltener einzeln auf Holzlagerplätzen, an Weg- und Straßenrändern, in Wäldern, Gärten und Parkanlagen auf der Erde und vergrabenen Holzresten, auf nährstoffreichen Böden. Der Pilz kommt verbreitet vor. Verwechslung: mit keiner anderen Art. Es gibt noch Varietäten dieser Art, die aber mikroskopisch gut voneinander unterschieden werden können.

Rate this file (Current rating : 3 / 5 with 1 votes)