Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Halsbandsittich
Der Halsbandsittich oder Kleiner Alexandersittich (Psittacula krameri) kommt in Afrika südlich der Sahara und in Teilen Asiens vor. In Europa und Nordamerika lebt er als Neozoon. Man findet ihn bei uns in Deutschland in Parks, Friedhöfen und großen Gärten, wo er in Höhlen alter Baumbestände sein Nest anlegt. Nahrung ist u.a.  Obst, Nüsse, Früchte, Blüten, Knospen, aber auch grüne Pflanzenteile verschiedener Pflanzen, sowie Körner und Samen an Futterstellen. Brutzeit ist im April und Mai. Die Brutdauer beträgt 28 Tage, die Nestlingsdauer sieben bis acht Wochen und die Ästlingsdauer zehn bis 14 Tage.

Halsbandsittich

Der Halsbandsittich oder Kleiner Alexandersittich (Psittacula krameri) kommt in Afrika südlich der Sahara und in Teilen Asiens vor. In Europa und Nordamerika lebt er als Neozoon. Man findet ihn bei uns in Deutschland in Parks, Friedhöfen und großen Gärten, wo er in Höhlen alter Baumbestände sein Nest anlegt. Nahrung ist u.a. Obst, Nüsse, Früchte, Blüten, Knospen, aber auch grüne Pflanzenteile verschiedener Pflanzen, sowie Körner und Samen an Futterstellen. Brutzeit ist im April und Mai. Die Brutdauer beträgt 28 Tage, die Nestlingsdauer sieben bis acht Wochen und die Ästlingsdauer zehn bis 14 Tage.

Rate this file (No vote yet)
Add your comment
Anonymous comments are not allowed here. Log in to post your comment