Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Pristiphora pallidiventris
Pristiphora pallidiventris ist [url=https://www.cecidologie.de/images/Regionen.png]paläarktisch[/url] und [url=https://www.cecidologie.de/images/Regionen.png]nearktisch[/url] verbreitet wie z.B. in Österreich, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Irland, Marokko, Polen, Portugal, Russland, Spanien, Schweden, Schweiz und Ukraine. Man findet sie in den verschiedensten Habitaten. Wirts- bzw. Futterpflanzen der Larven sind u.a. das Echte Mädesüß (Filipendula ulmaria), Nelkenwurzarten (Geum), Brom-, Him- und Moltebeere (Rubus), Vogelmiere (Stellaria), Fingerstrauch (Potentilla) und Wasserpest (Elodea). Flugzeit ist von April bis September in zwei Generationen.

Pristiphora pallidiventris

Pristiphora pallidiventris ist paläarktisch und nearktisch verbreitet wie z.B. in Österreich, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Irland, Marokko, Polen, Portugal, Russland, Spanien, Schweden, Schweiz und Ukraine. Man findet sie in den verschiedensten Habitaten. Wirts- bzw. Futterpflanzen der Larven sind u.a. das Echte Mädesüß (Filipendula ulmaria), Nelkenwurzarten (Geum), Brom-, Him- und Moltebeere (Rubus), Vogelmiere (Stellaria), Fingerstrauch (Potentilla) und Wasserpest (Elodea). Flugzeit ist von April bis September in zwei Generationen.

Rate this file (No vote yet)