Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Gartenrotschwanz
[url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Gartenrotschwanz_Maennchen2.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Gartenrotschwanz_Maennchen2.jpg[/img][/url] [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Gartenrotschwanz_Weibchen.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Gartenrotschwanz_Weibchen.jpg[/img][/url] [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Gartenrotschwanz_Weibchen_Fuetterung.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Gartenrotschwanz_Weibchen_Fuetterung.jpg[/img][/url] [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Gartenrotschwanz_Weibchen_Fuetterung2.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Gartenrotschwanz_Weibchen_Fuetterung2.jpg[/img][/url]

Der Gartenrotschwanz (Phoenicurus phoenicurus) ist [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/images/Regionen.png]west- und zentralpaläarktisch[/url] verbreitet, von Portugal und Spanien, über Frankreich und Deutschland bis hoch in den Norden Norwegens und über die Türkei bis in den Kaukasus und hin zum Baikalsee. Man findet ihn in trockenen Wäldern, an Waldrändern, in Gärten und Parkanlagen. Die Nahrung besteht aus Insekten, Spinnen, Tausendfüßer, Würmer, Asseln oder Schnecken. Das Nest wird ab Ende April oder Anfang Mai in Höhlen und Halbhöhlen gebaut und besteht aus ca. 6-7 Eiern. Brutdauer beträgt etwa 12 bis 14 Tage. Die Jungen fliegen nach ca. 14 Tagen aus. Der Gartenrotschwanz ist ein Langstreckenzieher (über 4000 km) und fliegt ab Mitte Juli bis Ende September in sein Winterquartier südlich der Sahara in Afrika.

Gartenrotschwanz



Der Gartenrotschwanz (Phoenicurus phoenicurus) ist west- und zentralpaläarktisch verbreitet, von Portugal und Spanien, über Frankreich und Deutschland bis hoch in den Norden Norwegens und über die Türkei bis in den Kaukasus und hin zum Baikalsee. Man findet ihn in trockenen Wäldern, an Waldrändern, in Gärten und Parkanlagen. Die Nahrung besteht aus Insekten, Spinnen, Tausendfüßer, Würmer, Asseln oder Schnecken. Das Nest wird ab Ende April oder Anfang Mai in Höhlen und Halbhöhlen gebaut und besteht aus ca. 6-7 Eiern. Brutdauer beträgt etwa 12 bis 14 Tage. Die Jungen fliegen nach ca. 14 Tagen aus. Der Gartenrotschwanz ist ein Langstreckenzieher (über 4000 km) und fliegt ab Mitte Juli bis Ende September in sein Winterquartier südlich der Sahara in Afrika.

Rate this file (No vote yet)