Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Kohlmeise
[url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Kohlmeise_Jungvogel.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Kohlmeise_Jungvogel.jpg[/img][/url] [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Kohlmeise_singend.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Kohlmeise_singend.jpg[/img][/url] [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Kohlmeise_Gelege.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Kohlmeise_Gelege.jpg[/img][/url]

Die Kohlmeise (Parus major) kommt in Europa, Asien und Nordafrika vor. Man findet sie in Wälder, Gärten, Parks etc.. Das Weibchen brütet meist  zweimal im Jahr und legt zwischen März und Juni ihre meist 7-12 Eier in ein mit Moos, Flechten, Halmen und Würzelchen gepolstertes Nest, welches in Baum- oder Mauerhöhlen, Nistkästen u.ä. gebaut wird. Brutdauer beträgt 12 bis 15 Tage, die Nestlingsdauer 16 bis 21 Tage. Die Nahrung der Kohlmeise besteht hauptsächlich aus Insekten und Spinnentieren, im Herbst und Winter aber auch von Samen, Beeren, Knospen und Nüssen.

Kohlmeise



Die Kohlmeise (Parus major) kommt in Europa, Asien und Nordafrika vor. Man findet sie in Wälder, Gärten, Parks etc.. Das Weibchen brütet meist zweimal im Jahr und legt zwischen März und Juni ihre meist 7-12 Eier in ein mit Moos, Flechten, Halmen und Würzelchen gepolstertes Nest, welches in Baum- oder Mauerhöhlen, Nistkästen u.ä. gebaut wird. Brutdauer beträgt 12 bis 15 Tage, die Nestlingsdauer 16 bis 21 Tage. Die Nahrung der Kohlmeise besteht hauptsächlich aus Insekten und Spinnentieren, im Herbst und Winter aber auch von Samen, Beeren, Knospen und Nüssen.

Rate this file (No vote yet)