Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Crambus lathoniellus
Crambus lathoniellus ist in Europa weit verbreitet. In Südeuropa (Iberische Halbinsel, Apennin-Halbinsel, Griechenland) ist sie selten und fehlt auf den meisten Mittelmeerinseln. In Nordeuropa reicht das Verbreitungsgebiet bis an den Polarkreis heran. Im Osten zieht es sich über Sibirien bis zum Russischen Fernen Osten und Sachalin.
Man findet sie in offenen feuchten oder trockenen Graslandschaften, auch in Gärten. Flugzeit ist von Mai bis August in einer Generation. Die Raupen leben in Gespinströhren nahe dem Erdboden und fressen an Gräsern, hauptsächlich an Rasen-Schmiele (Deschampsia cespitosa) und Haferschmielen. Die Raupen überwintern und verpuppen sich im Frühjahr.

Crambus lathoniellus

Crambus lathoniellus ist in Europa weit verbreitet. In Südeuropa (Iberische Halbinsel, Apennin-Halbinsel, Griechenland) ist sie selten und fehlt auf den meisten Mittelmeerinseln. In Nordeuropa reicht das Verbreitungsgebiet bis an den Polarkreis heran. Im Osten zieht es sich über Sibirien bis zum Russischen Fernen Osten und Sachalin.
Man findet sie in offenen feuchten oder trockenen Graslandschaften, auch in Gärten. Flugzeit ist von Mai bis August in einer Generation. Die Raupen leben in Gespinströhren nahe dem Erdboden und fressen an Gräsern, hauptsächlich an Rasen-Schmiele (Deschampsia cespitosa) und Haferschmielen. Die Raupen überwintern und verpuppen sich im Frühjahr.

Rate this file (No vote yet)