Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Rotbrauner Riesen-Träuschling, Braunkappe
[color=#990000]Essbar, aber kann ungenügend erhitzt zu Verdauungsbeschwerden führen.[/color]

Der Rotbraune Riesen-Träuschling (Stropharia rugosoannulata) wächst von Mai bis Oktober auf Äckern, Gärten, Parkanlagen, gedüngten Böden und auf Holzhäckseln. Der Pilz kommt zerstreut vor aber scheint sich immer mehr auszubreiten. Ansonsten ist dieser Pilz, auch Braunkappe genannt, ein beliebter Kulturpilz, der auf Strohballen gezogen werden kann. [color=#990000]Verwechslung:[/color] mit dem giftverdächtigen Üppigen Träuschling (Stropharia hornemannii), der aber im Nadelwald an liegenden, stark vermoderten Fichtenästen und Stümpfen vorkommt und recht selten ist.

Rotbrauner Riesen-Träuschling, Braunkappe

Essbar, aber kann ungenügend erhitzt zu Verdauungsbeschwerden führen.

Der Rotbraune Riesen-Träuschling (Stropharia rugosoannulata) wächst von Mai bis Oktober auf Äckern, Gärten, Parkanlagen, gedüngten Böden und auf Holzhäckseln. Der Pilz kommt zerstreut vor aber scheint sich immer mehr auszubreiten. Ansonsten ist dieser Pilz, auch Braunkappe genannt, ein beliebter Kulturpilz, der auf Strohballen gezogen werden kann. Verwechslung: mit dem giftverdächtigen Üppigen Träuschling (Stropharia hornemannii), der aber im Nadelwald an liegenden, stark vermoderten Fichtenästen und Stümpfen vorkommt und recht selten ist.

Rate this file (Current rating : 4.5 / 5 with 2 votes)