Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Saitenstieliger Knoblauch-Schwindling
[color=#990000]Ungenießbar[/color]

Der Saitenstielige Knoblauch-Schwindling (Mycetinis alliaceus) wächst von Mai bis November im Laubwald auf Kalkböden, stets unter Rotbuchen auf vergrabenem Holz, an toten Ästen und Wurzeln. Der Pilz kommt regional häufig vor. [color=#990000]Verwechslung: [/color] mit dem essbaren Echten Knoblauch-Schwindling (Mycetinis scorodonius) und mit dem wegen seines scharfen Geschmacks ungenießbarem Großen Knoblauch-Schwindling (Mycetinis querceus).

Saitenstieliger Knoblauch-Schwindling

Ungenießbar

Der Saitenstielige Knoblauch-Schwindling (Mycetinis alliaceus) wächst von Mai bis November im Laubwald auf Kalkböden, stets unter Rotbuchen auf vergrabenem Holz, an toten Ästen und Wurzeln. Der Pilz kommt regional häufig vor. Verwechslung: mit dem essbaren Echten Knoblauch-Schwindling (Mycetinis scorodonius) und mit dem wegen seines scharfen Geschmacks ungenießbarem Großen Knoblauch-Schwindling (Mycetinis querceus).

Rate this file (No vote yet)