Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Satansröhrling
[color=#990000]Giftig, erzeugt anhaltende Magen- und Darmstörungen.[/color]

Der Satansröhrling (Rubroboletus satanas f. satanas) wächst von Juli bis Oktober im Laubwald auf Kalkboden unter Eichen und Rotbuchen. Der Satansröhrling ist selten und sollte geschont werden! [color=#990000]Verwechslung:[/color] mit dem essbaren Blaufleckende Purpur-Röhrling (Imperator rhodopurpureus f. rhodopurpureus), mit diversen Hexenröhrlingen, sowie mit dem ungenießbar bis giftigen Schönfuß-Röhrling (Caloboletus calopus) welcher aber gelbe Röhren aufweist.

Satansröhrling

Giftig, erzeugt anhaltende Magen- und Darmstörungen.

Der Satansröhrling (Rubroboletus satanas f. satanas) wächst von Juli bis Oktober im Laubwald auf Kalkboden unter Eichen und Rotbuchen. Der Satansröhrling ist selten und sollte geschont werden! Verwechslung: mit dem essbaren Blaufleckende Purpur-Röhrling (Imperator rhodopurpureus f. rhodopurpureus), mit diversen Hexenröhrlingen, sowie mit dem ungenießbar bis giftigen Schönfuß-Röhrling (Caloboletus calopus) welcher aber gelbe Röhren aufweist.

Rate this file (Current rating : 4 / 5 with 4 votes)