Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Harmandiola tremulae
[url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Harmandiola_tremulae.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Harmandiola_tremulae2.jpg[/img][/url]

Die Espengallmücke (Harmandiola tremulae) kommt von Europa bis Mittelasien vor. Man findet sie überall dort, wo es Zitterpappeln (Espen) oder Silberpappeln gibt. Sie ist der Verursacher der Gallen die gewöhnlich kugelig und rötlich gefärbt sind und einen Durchmesser von 4 - 5 mm aufweisen. Sie treten meist in Gruppen auf der Blattoberseite auf. Ähnlichkeit besteht mit [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/displayimage.php?pid=1561]Harmandiola globuli[/url].

Harmandiola tremulae



Die Espengallmücke (Harmandiola tremulae) kommt von Europa bis Mittelasien vor. Man findet sie überall dort, wo es Zitterpappeln (Espen) oder Silberpappeln gibt. Sie ist der Verursacher der Gallen die gewöhnlich kugelig und rötlich gefärbt sind und einen Durchmesser von 4 - 5 mm aufweisen. Sie treten meist in Gruppen auf der Blattoberseite auf. Ähnlichkeit besteht mit Harmandiola globuli.

Rate this file (Current rating : 5 / 5 with 1 votes)