Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Hartigiola annulipes
[url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Hartigiola_annulipes.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Hartigiola_annulipes2.jpg[/img][/url] [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Hartigiola_annulipes2.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Hartigiola_annulipes3.jpg[/img][/url][url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Hartigiola_annulipes3.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Hartigiola_annulipes4.jpg[/img][/url] [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Hartigiola_annulipes4.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Hartigiola_annulipes5.jpg[/img][/url]

Die Buchengallmücke (Hartigiola annulipes) kommt in Europa in Buchenbeständen häufig vor. Flugzeit ist von Mai bis Juni in einer Generation. Die Gallen findet man ab Juli bis in den Herbst. Die Larve überwintert in der abgefallenen Galle und verpuppt sich im Frühjahr auch darin. Man findet Gallen mit Behaarung, aber auch schlankere, glatte Gallen mit kaum sichtbarer Behaarung.

Hartigiola annulipes



Die Buchengallmücke (Hartigiola annulipes) kommt in Europa in Buchenbeständen häufig vor. Flugzeit ist von Mai bis Juni in einer Generation. Die Gallen findet man ab Juli bis in den Herbst. Die Larve überwintert in der abgefallenen Galle und verpuppt sich im Frühjahr auch darin. Man findet Gallen mit Behaarung, aber auch schlankere, glatte Gallen mit kaum sichtbarer Behaarung.

Rate this file (Current rating : 5 / 5 with 1 votes)