Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Andricus malpighii
[color=#B00707]Parthenogenetische Generation[/color]

[url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Andricus_malpighii_parth2.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Andricus_malpighii_parth2.jpg[/img][/url]

Die ungestielten Gallen der parthenogenetischen Generation der Gallwespe Andricus malpighii erscheinen im September und fallen nach der Reife im Oktober zu Boden. Die Wespen schlüpfen erst im übernächsten Frühjahr. Die 2 mm kleinen Gallen der bisexuellen Generation werden an männlichen Blütenkätzchen gebildet, Gallenreife ist im Mai. Die Wespen schlüpfen noch im Mai oder Juni. Ähnlich ist die Galle der parthenogenetischen Generation von Andricus callidoma, welche jedoch gestielt und leicht behaart ist. Die Oberfläche ist stärker gerippt und hat oft eine mehr rötliche Farbe, vor allem an den Rippen. Desweiteren erscheint sie schon ab Juni. Wirtsbäume sind die Portugiesische Eiche (Quercus faginea), Trauben-Eiche (Quercus petraea), Pyrenäen-Eiche (Quercus pyrenaica), Stiel-Eiche (Quercus robur).

Andricus malpighii

Parthenogenetische Generation



Die ungestielten Gallen der parthenogenetischen Generation der Gallwespe Andricus malpighii erscheinen im September und fallen nach der Reife im Oktober zu Boden. Die Wespen schlüpfen erst im übernächsten Frühjahr. Die 2 mm kleinen Gallen der bisexuellen Generation werden an männlichen Blütenkätzchen gebildet, Gallenreife ist im Mai. Die Wespen schlüpfen noch im Mai oder Juni. Ähnlich ist die Galle der parthenogenetischen Generation von Andricus callidoma, welche jedoch gestielt und leicht behaart ist. Die Oberfläche ist stärker gerippt und hat oft eine mehr rötliche Farbe, vor allem an den Rippen. Desweiteren erscheint sie schon ab Juni. Wirtsbäume sind die Portugiesische Eiche (Quercus faginea), Trauben-Eiche (Quercus petraea), Pyrenäen-Eiche (Quercus pyrenaica), Stiel-Eiche (Quercus robur).

Rate this file (No vote yet)