Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Contarinia coryli
[url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Contarinia_coryli.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Contarinia_coryli2.jpg[/img][/url]

Die auffälligen Verformungen an den männlichen Kätzchen der Haselnuss (Corylus avellana) werden unter anderem durch die Gallmücke Contarinia coryli verursacht. Ein Teil der Schuppen ist vergrößert und bräunlich verfärbt, worin die springfähigen weißen Larven sich entwickeln. Es gibt eine Generation pro Jahr, die reifen Larven überwintern im Boden. Sehr ähnliche Verformungen werden durch die Gallmilbe Phyllocoptruta coryli hervorgerufen. Die Kätzchen müssen geöffnet werden um festzustellen, welche Art für die Verformung verantwortlich ist. Ein weiterer Bewohner in Haselnusskätzchen ist ein Inquilin, die Gallmücke Dasineura corylina.
[b]Wirt:[/b] Haselnuss (Corylus avellana)
[b]Funddaten:[/b] 24.02.2014, MTB 6609/4/1/2

Contarinia coryli



Die auffälligen Verformungen an den männlichen Kätzchen der Haselnuss (Corylus avellana) werden unter anderem durch die Gallmücke Contarinia coryli verursacht. Ein Teil der Schuppen ist vergrößert und bräunlich verfärbt, worin die springfähigen weißen Larven sich entwickeln. Es gibt eine Generation pro Jahr, die reifen Larven überwintern im Boden. Sehr ähnliche Verformungen werden durch die Gallmilbe Phyllocoptruta coryli hervorgerufen. Die Kätzchen müssen geöffnet werden um festzustellen, welche Art für die Verformung verantwortlich ist. Ein weiterer Bewohner in Haselnusskätzchen ist ein Inquilin, die Gallmücke Dasineura corylina.
Wirt: Haselnuss (Corylus avellana)
Funddaten: 24.02.2014, MTB 6609/4/1/2

Rate this file (Current rating : 1 / 5 with 1 votes)