Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Andricus testaceipes
[color=#B00707]Parthenogenetische Generation[/color]

[url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Andricus_testaceipes_parth2.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Andricus_testaceipes_parth2.jpg[/img][/url] [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Andricus_testaceipes_parth3.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Andricus_testaceipes_parth3.jpg[/img][/url] [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Andricus_testaceipes_Larven_parth.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Andricus_testaceipes_Larven_parth.jpg[/img][/url] [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Andricus_testaceipes_Puppe_parth.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Andricus_testaceipes_Puppe_parth.jpg[/img][/url] 

[color=#B00707]Bisexuelle Generation[/color]

[url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Andricus_cf_testaceipes_bisex.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Andricus_cf_testaceipes_bisex.jpg[/img][/url] [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Andricus_cf_testaceipes_bisex2.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Andricus_cf_testaceipes_bisex2.jpg[/img][/url] [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Andricus_cf_testaceipes_bisex3.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Andricus_cf_testaceipes_bisex3.jpg[/img][/url] [url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Andricus_cf_testaceipes_bisex_Larve.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Andricus_cf_testaceipes_bisex_Larve.jpg[/img][/url]

Die Gallen der bisexuellen Generation der Gallwespe Andricus testaceipes erscheinen als Verdickung an der Mittelrippe oder am Blattstiel (Bild) verschiedener Eichenarten. Die Gallen an den Blattstielen können nicht von den Gallen der bisexuellen Generation von Andricus quercusradicis unterschieden werden. Die Wespen schlüpfen ab August bis September. Gallen der parthenogenetischen Generation werden an Stämmen und Stockausschlägen junger Eichen knapp über der Erde gebildet. Jung erscheinen die Gallen weiß-rötlich, alt braun, mit locker sitzender Außenhülle (Bild). Nach der Gallenreife im Herbst des zweiten Jahres schlüpft die Wespe im darauffolgenden Frühjahr.

Andricus testaceipes

Parthenogenetische Generation



Bisexuelle Generation



Die Gallen der bisexuellen Generation der Gallwespe Andricus testaceipes erscheinen als Verdickung an der Mittelrippe oder am Blattstiel (Bild) verschiedener Eichenarten. Die Gallen an den Blattstielen können nicht von den Gallen der bisexuellen Generation von Andricus quercusradicis unterschieden werden. Die Wespen schlüpfen ab August bis September. Gallen der parthenogenetischen Generation werden an Stämmen und Stockausschlägen junger Eichen knapp über der Erde gebildet. Jung erscheinen die Gallen weiß-rötlich, alt braun, mit locker sitzender Außenhülle (Bild). Nach der Gallenreife im Herbst des zweiten Jahres schlüpft die Wespe im darauffolgenden Frühjahr.

Rate this file (Current rating : 4 / 5 with 1 votes)