Bildergalerie

mit Fotos aus vielen Bereichen der Natur

Aceria stenaspis stenaspis
[url=https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/Aceria_stenaspis_stenaspis.php][img]https://www.cecidologie.de/cpg16x/albums/gallery/tn_Aceria_stenaspis_stenaspis2.jpg[/img][/url]

Die typische enge Aufrollung der Blattränder an Buchenblättern werden von der Blattrandrollgallmilbe (Aceria stenaspis stenaspis) verursacht. Die Gallmilbe entwickelt sich in einem kurzen Entwicklungszyklus vom Ei über ein Larven- und Nymphenstadium zum erwachsenen Tier, wobei wischen den einzelnen Stadien kurze Ruhephasen liegen. Es gibt mehrere Generationen im Jahr, die Überwinterung erfolgt meist in den Knospen und Rindenritzen der Buchen. Im Frühjahr werden von dort die jungen Blätter besiedelt und besaugt, wobei dann wieder die Blattrandgallen entstehen.

Aceria stenaspis stenaspis



Die typische enge Aufrollung der Blattränder an Buchenblättern werden von der Blattrandrollgallmilbe (Aceria stenaspis stenaspis) verursacht. Die Gallmilbe entwickelt sich in einem kurzen Entwicklungszyklus vom Ei über ein Larven- und Nymphenstadium zum erwachsenen Tier, wobei wischen den einzelnen Stadien kurze Ruhephasen liegen. Es gibt mehrere Generationen im Jahr, die Überwinterung erfolgt meist in den Knospen und Rindenritzen der Buchen. Im Frühjahr werden von dort die jungen Blätter besiedelt und besaugt, wobei dann wieder die Blattrandgallen entstehen.

Rate this file (Current rating : 4 / 5 with 1 votes)