Pflanzengallen erzeugt von

Gallmilben, Gallmücken, Blattwespen, Läusen, Wicklern, Bakterien und Pilzen


Wetterstern

Ungenießbar

Der Wetterstern (Astraeus hygrometricus) wächst von August bis November auf Dünen oder Sandböden, in Wäldern, aber auch in Gärten. Dieser Pilz kann sich unter guten Bedingungen über ein Jahr lang halten. Zur Reifezeit öffnet sich der spitze Zipfel bei feuchtem Wetter und bei trockenem Wetter schließt er sich und wird lederig fest, daher auch sein Name. Der Pilz kommt nicht so häufig vor. Verwechslung: Durch sein Aussehen und seiner Eigenart, kaum gegeben.

Diese Datei bewerten - derzeitige Bewertung : 4.7/5 mit 3 Stimme(n)