Pflanzengallen erzeugt von

Gallmilben, Gallmücken, Blattwespen, Läusen, Wicklern, Bakterien und Pilzen


Breitflügelige Bandeule

Die Breitflügelige Bandeule (Noctua comes) ist von Nordafrika bis ins nördliche Europa verbreitet, desweiteren in Nordamerika und Kanada. Im Osten reicht das Verbreitungsgebiet bis nach Vorderasien. Flugzeit ist von von Anfang Juni bis Mitte Oktober je nach klimatischen Bedingungen. Raupenzeit ist vom Herbst bis Mitte Mai, die Puppen findet man von Ende April bis Ende Mai. Die Eiablage erfolgt an Blättern in Gelegen oder an Stängeln und Halmen in unregelmäßiger Form. Das erste Raupenstadium ist tagaktiv, später sind die Larven ausschließlich nachtaktiv und suchen tagsüber in der Krautschicht Schutz. Die Verpuppung erfolgt in einem Erdkokon. Die Raupen der Breitflügeligen Bandeule ernähren sich von vielen verschiedenen Pflanzenarten.

Diese Datei bewerten (noch keine Bewertung)