Pflanzengallen erzeugt von

Gallmilben, Gallmücken, Blattwespen, Läusen, Wicklern, Bakterien und Pilzen


Amsel

Die Amsel (Turdus merula) oder auch Schwarzdrossel kennt jeder. Sie lebt in Laub-u. Nadelwäldern, in Gärten, Parkanlagen, Städten, ja nahezu überall. Die Amsel brütet schon früh im Jahr, erste Nester findet man schon im März in Hecken, Astgabeln, Efeugestrüpp, Blumenkästen, unter den Dächern von Gartenlauben etc., meist recht niedrig. Das Gelege besteht aus meist 4-5 Eiern. Der Speiseplan der Amseln besteht aus Regenwürmern, Raupen, Insekten, Beeren, Früchten etc.

Diese Datei bewerten - derzeitige Bewertung : 3/5 mit 2 Stimme(n)