Pflanzengallen erzeugt von

Gallmilben, Gallmücken, Blattwespen, Läusen, Wicklern, Bakterien und Pilzen


Andricus quadrilineatus

Parthenogenetische Generation



Die Galle der parthenogenetischen Generation der Gallwespe Andricus quadrilineatus erscheint im Mai an männlichen Blütenkätzchen der Traubeneiche (Quercus petraea) und der Stieleiche (Quercus robur). Diese Gallen sind ca. 3-4 mm klein und können grünlich aber auch rot gefärbt sein. Die Wespe schlüpft dann im folgenden Frühjahr. Die Gallen der bisexuellen Generation erscheinen ebenfalls im Mai an männlichen Blütenkätzchen sind eiförmig, glatt, ca. 2 mm klein mit weißen Haarschopf an der Spitze. Die Wespe schlüpft zwischen Mai und Juni.

Diese Datei bewerten - derzeitige Bewertung : 3/5 mit 1 Stimme(n)